Schamanismus und die Weisheit der Elfen

König der Elfen

Dieser Titel wurde mir von den Naturgeistern gegeben. Sowohl hier als auch "schon immer" in der Geisterwelt. Mittlerweile stehe ich dazu, weil es not-wendig (sic!) ist.

Die Vorstellung von „Fabelwesen“, die als Menschen geboren werden, ist gar nicht so neu. Im alten China galt der Kaiser als die Inkarnation eines Drachens und war in der Lage, selbige in einem Ritual herbeizurufen (verstehen Sie jetzt den Sinn des Feentanzes?). Alexander der Große bekam von seiner Mutter immer wieder eingebleut, dass sein eigentlicher Vater Zeus war, und kurioserweise wird das Thema sogar von Kinderserien wie „Mia and me“ oder „Winxx-Club“ aufgegriffen. In der Esoterikszene gibt es sogenannte „Otherkins“ (übersetzt heißt das „von anderer Art/Familie“), die von sich behaupten, Drachen, Feen und andere „mythische“ Wesen in Menschengestalt zu sein. Natürlich denkt man sofort an Leute, die sagen, Gott oder Jesus zu sein und in der geschlossenen Abteilung vor sich hinvegetieren. Man kann sich fragen, ob einige aus der letztgenannten Gruppe „echt“ sind, aber eines kann ich sagen: ich und andere „Otherkins“, die ich kenne, schweben nicht 10 Meter über den Boden. Ich laufe in der Regel auch nicht wie Elrond oder Thranduil herum (obwohl mir das eine Menge Spaß machen würde), sondern gehe meinem Beruf nach (in dem ich mein Wesen im Grunde sehr gut manifestieren kann, man denke an die schamanischen Sitzungen und den Umgang mit der Natur-Heilkunde) und rede und verhalte mich auch sonst ganz normal. Salopp gesagt ist es einfach so, als ob ich ein Extramodul eingebaut habe, das ich zum richtigen Zeitpunkt nutze.

Jetzt stellt sich noch die Frage: „Warum outet der sich als Elfenkönig? Der will sich doch nur wichtig machen!“. Es war eher andersrum. Eigentlich weiß ich schon sehr lange, wer ich bin, aber stand nie wirklich dazu. Als mir ein schamanischer Freund Anfang 2019 ein Orakel machte, kam absolut eindeutig die Aufforderung zum Outing. Als König bin ich der Repräsentant und Botschafter des Feenvolkes und habe dazu zu stehen, egal was die Leute denken. Also: nehmt es oder lasst es.

Aus diesem Grund bezeichne ich meine Praxis auch als "Haus Imladris".

zurück